Corona

.

E-Mail vom 29. Oktober 2020

Liebe Yogaschülerinnen,
liebe Yogaschüler,

die Herausforderungen in diesem Jahr sind groß, ungewöhnlich und fremd. Sie heben uns aus unserem alltäglichen Rhythmus. Und da ein Ende nicht in Sicht ist, müssen wir neue Wege gehen und optimistisch bleiben. 
Ab Montag, 2. November, kannst du per Live-stream an der letzten Stunde des aktuellen Kurses teilnehmen. Dazu erhältst Du von uns eine E-Mail mit einem Link. Ein Klick auf diesen Link führt Dich zu der Homepage von „Zoom“, wo Du aufgefordert wirst, ein kleines Programm herunterzuladen und zu installieren. 
Eine kurze Anleitung findest Du hier:

https://www.youtube.com/watch?v=-xgI-UofA90

Und eine etwas ausführlichere Anleitung findest Du hier: 

https://www.youtube.com/watch?v=VCWKP6417TE

Kleiner Tipp: Vielleicht kannst Du Deinen PC oder Laptop über ein HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden, dann hast Du ein größeres Bild

Die Live-streams finden zu Deiner gebuchten Kurszeit statt. Die Einladung zur virtuellen Yogastunde erhältst Du jeweils am Kurstag.

Auch der neue Kurs, der ab dem 9. November beginnt, kann zu Beginn nur als Live-stream stattfinden. Wenn Sich die Corona-Beschränkungen wieder lockern sollten und ein Präsenz-Unterricht wieder möglich wird, werden wir dennoch den Live-stream weiterhin anbieten für diejenigen, die zuhause bleiben wollen oder müssen.
Es kann also der ganze folgende Kurs auch als Live-stream-Kurs gebucht werden. 
Die Anmeldungen erfolgen wie üblich über Telefon oder E-Mail. Gib bitte dabei an, ob Du an dem Kurs ausschließlich per Live-stream oder zu einem späteren Zeitpunkt  auch wieder im Präsenzunterricht teilnehmen möchtest.  
Weil es sein kann, dass wir durch diese „Hybrid“-Lösung mehr als 8 Teilnehmer in einem Kurs haben werden, müssen wir auch nach Aufhebung der aktuellen Beschränkungen die Höchstteilnehmerzahl auf 8 begrenzen, so dass evtl. für einen oder mehrere Teilnehmer (rollierendes System und nach Absprache) nur die Möglichkeit bleibt, per Live-stream am Unterricht teilzunehmen.
Da wir uns zum Kursbeginn nicht sehen werden, bitten wir Dich, die Kursgebühr (140,- €) auf eines der folgenden Konten zu überweisen:
Collin Maurer: DE03 5086 2903 0000 5028 20, Volksbank Mainspitze
Daniel Gutmann: DE17 6609 0800 0006 0273 18, Badische Beamtenbank Mainz
Sicherlich sind noch einige Fragen offen, dann rufe uns gerne an!
Für diejenigen, die diese Art des Zusammenseins nicht gewohnt sind, klingt es bestimmt kompliziert und wenig schön. Aber erstens ist es einfacher, als es klingt, und zweitens birgt es auch Vorteile: Du kannst nach der Endentspannung einfach liegen bleiben.  😉
Wir würden uns sehr freuen, dich auf diese Weise in den nächsten Wochen begleiten zu können.
Lieben Gruß und Namasté,
Collin und Daniel

.

E-Mail vom 4. August 2020

.

Liebe Yoga-Schülerinnen und Yoga-Schüler,

Corona macht noch lange keine Pause und schon gar keinen Urlaub. Aber dennoch sollten wir versuchen, einen Alltag zu leben, der unseren Bedürfnissen gerecht wird. Damit wir leichter durchhalten und diese ungewöhnliche Zeit gut überstehen können. 

Die neue Kursrunde beginnt am Montag, 

den 17. August und endet am 6. November

In der Zeit vom 5. – 16. Oktober haben wir geschlossen.

Es gibt noch vereinzelt freie Plätze und wir würden auch gerne die beiden Kurse, die in der letzten Runde nicht stattgefunden haben, wieder laufen lassen. 

Die erste Yoga-Runde im Pandemie Zustand haben alle gut überstanden – alle sind gesund geblieben. Und damit das auch so bleiben kann, möchten wir Euch über folgendes informieren:

Wie schon gesagt beginnt am 17. August ein neuer Yoga-Kurs. Wir haben sehr gehofft, dass wir wieder eine „normale“ Kursrunde anbieten können, das heißt, ohne Beschränkungen und mit voller Teilnehmerzahl. Das ist aufgrund der neuen Entwicklungen aber leider für uns nicht möglich. Wir möchten dazu beitragen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet. Deshalb haben wir uns für folgende Maßnahmen entschieden.

– wir werden die Gruppen auf eine maximale Teilnehmerzahl von 9 Teilnehmern in Gustavsburg und 8 Teilnehmern in Bischofsheim beschränken. Dafür können versäumte Stunden nicht mehr nachgeholt werden, um eine Durchmischung der Gruppen zu vermeiden. 

– weiterhin legen wir großen Wert auf den Mund-Nasen-Schutz. Bislang wurde er nur getragen beim Betreten und Verlassen des Hauses bzw. des Yogaraums. Wir möchten euch bitten, diesen auch zu tragen, bis der Yogaunterricht dann auch tatsächlich startet. 

– außerdem ist es sinnvoll, den Mund-Nasen-Schutz in einem Beutelchen oder einer Dose (am besten luftdurchlässig) während des Unterrichts aufzubewahren, damit er nicht mit dem Boden usw. in Berührung kommt.

– nach wie vor sind natürlich Händewaschen und die üblichen Hygienemaßnahmen sowie Abstand halten unerlässlich.

Also, wie immer im Yoga üben wir uns in Achtsamkeit und Hingabe.

Wir freuen uns auf Dich.

Liebe Grüße – Namasté 

Collin und Daniel

.

E-Mail vom 21. Mai 2020

.

Liebe Yoga-Schülerinnen, liebe Yoga-Schüler,
wir sagen noch einmal ganz herzlich DANKE für all die Unterstützung, die wir von euch bekommen haben. 
Wir hoffen, ihr seid gut durch die letzten Wochen gekommen. 
So langsam erwacht unser Land wieder aus dem Corona-Schlaf. Aber an einen gewohnten Ablauf und den so vertrauten Alltag ist sicher noch lange nicht zu denken. So wie der Lock-down uns überrascht und verunsichert hat, so müssen wir uns nun mit den Lockerungs-Bestimmungen arrangieren, die sich immer wieder ändern können. Wir haben uns deshalb überlegt, mit dem Wiedereinstieg noch etwas zu warten. 


Am Montag, den 8. Juni 2020, beginnen wir wieder mit unserem Unterricht.
Kursende ist Freitag, der 14. August 2020, die Kursgebühr bleibt bei 140,- €
Donnerstag, 11. Juni (Fronleichnam), findet der Unterricht ganz normal statt.
Die Anmeldungen laufen ab jetzt telefonisch oder per Mail.


Wir haben uns dazu folgende Rituale überlegt:
– in den Empfangsbereichen sollte es nicht zum „Stau“ kommen, das bedeutet, man wartet im Hof, im Flur oder Treppenhaus so lange, bis der Sicherheitsabstand von 1,50 m eingehalten werden kann,
– jede/r bringt seine eigene Yogamatte mit. Wenn du eine Decke oder ein Kissen benötigst, bringe bitte auch diese von Zuhause mit. Da sehr viele von euch schon die faltbare, dünne Yogamatte haben, könnt ihr diese natürlich mitbringen und benutzen. Falls du eine dickere darunter möchtest (es ist einfach komfortabler), bieten wir dir an, sie über unseren „Lehrer-Rabatt“ bei der Firma Bausinger zu bestellen. Wenn du Interesse daran hast, findest du die genaueren Konditionen hierüber am Ende der Mail. Auch alle weiteren Yoga-Utensilien können über unseren Rabatt dort bestellt werden,
– du hast bereits deine Yogakleidung an, damit ein Umziehen nicht nötig ist,
– beim Betreten und Verlassen des Studios trage bitte eine Maske, 
– Ingwer-Tee oder andere Getränke werden leider erstmal nicht mehr angeboten,
– die Yogaräume werden in den Pausen wie üblich ausreichend gelüftet und – wie unüblich – bleiben während des Unterrichts Fenster und Tür geöffnet,
– Händewaschen, Desinfektion der Türklinken/Treppengeländer usw. versteht sich von selbst,
– wir (Daniel und ich) werden die ganze Dauer über einen Mund-u. Nasenschutz tragen. Wir werden den Körperkontakt zu dir meiden und Korrekturen nur verbal ausführen,
– die Gruppengröße wird verkleinert um jeweils 3 Plätze. Das bedeutet, dass wir eventuell (je nach Nachfrage) zusätzlich noch 1-2 Kurse anbieten,
– wenn du dich unwohl und/oder schlapp fühlst oder sonstige Erkältungssymptome hast, bleib bitte zuhause.

Wir müssen uns vorbehalten, dass diese Regelungen je nach Verlauf der Corona-Pandemie an die gesetzlichen Verordnungen angepasst werden müssen.

All diese Dinge können wir als „yogische Übung“ vor und nach der Yogastunde sehen. Achtsamkeit, Rücksichtnahme und Geduld, Ruhe-bewahren und überlegtes Handeln sind sehr wertvolle Eigenschaften. Für uns selbst und unser Gegenüber. Mehr als je zuvor. Sehen wir es als Chance.

Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, haben wir wieder zwei kleine Übungseinheiten online gestellt (https://youtu.be/ec7dj6TBuus und https://youtu.be/eOzD7BEU8co). 

Wir müssen also alle noch ein bisschen aus- und durchhalten. Bleib` zuversichtlich – ein Anfang ist in Sicht. 

Ganz liebe Grüße,Collin & Daniel

Yogazubehör:Die Firma Bausinger ist unser Lieblingslieferant. Die Ware ist einwandfrei und das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.Du kannst dich online https://www.bausinger.de informieren. Damit du weißt, welche Sachen dir schon vertraut sind, hier unsere Angaben: In unseren Yogaräumen üben wir auf den Matten mit der Bestell-Nr. AS59. Unsere Decken sind die mit der Bestell-Nr. 914.Selbstverständlich kannst du andere Entscheidungen treffen. Wenn du telefonisch bestellt, bekommst du 12 % auf alle Preise. Bei einer online-Bestellung erhälst du 4 %. Die Lieferung wird portofrei ab 150,- €. Unser Gutschein-Code ist YJ-idsfjp.

.

E-Mail vom 21. April 2020

Liebe Yogaschülerinnen und Yogaschüler,

der aktuelle Yoga-Kurs würde, wenn es Corona nicht gäbe, in dieser Woche enden. Wir möchten dies zum Anlass nehmen und Klarheit schaffen und zu einem Abschluss kommen, für uns, für Dich, um, wann auch immer das sein wird, neu starten zu können. Ein wenig Klarheit kann in diesen Zeiten nicht schaden. 

Wir geben Dir die Gelegenheit, dass Du die nicht wahrgenommenen Stunden von uns rückerstattet bekommst, dies sind 56,- € für die Mittwoch bis Freitag gebuchten Schülerinnen/Schüler und 42,- € für die Montag und Dienstag gebuchten Schülerinnen/Schüler. Wenn Du dies möchtest, dann sende uns bitte eine Mail mit der Angabe Deiner Kontoverbindung oder eine Mail mit dem Betreff „Ich verzichte“.

In unserer letzten Mail hatten wir angekündigt, dass die Krankenkassen eine Sonderregelung eingerichtet haben, um einen Kurs als Präventionskurs anzuerkennen, auch wenn dieser durch Corona bedingt nicht vollständig gehalten werden konnte.

Die Formulierung der Zentralen Prüfstelle Prävention, die für uns hier maßgeblich ist, lautet wie folgt:
„Abrechnung einzelner Kurseinheiten:
Sofern es nicht möglich ist einen Präventionskurs zu 80 % zu besuchen, können die bisher absolvierten Kurseinheiten bei der jeweiligen Krankenkasse zur Abrechnung eingereicht werden. Bitte stellen Sie die Teilnahmebescheinigungen mit den tatsächlich absolvierten Kurseinheiten aus. (…) Bei teilweiser Kursgebühr-Rückerstattung ist auch nur der tatsächlich vom Versicherten geleistete Beitrag auf der Teilnahmebescheinigung anzugeben.“

Wenn Du eine Rückerstattung von uns bekommst, dann werden wir den tatsächlich gezahlten Betrag (84,- bzw. 98,-€) angeben und der Zuschuss der Krankenkassen wird sich dann auch nur auf diesen Betrag beziehen.
Für den Fall, dass Du auf eine Rückerstattung verzichtest, werden wir eine Teilnahmebescheinigung über die gezahlten 140,-€ ausstellen und angeben, dass Du an 6 bzw. 7 Stunden teilgenommen hast. Ob Deine Krankenkasse ihren Zuschuss dann auf der Basis von 140,- Euro berechnet oder diesen Betrag von sich aus auf 84,- / 98,-€ kürzen wird, darauf haben wir keinen Einfluss. Um sicherzugehen, solltest Du daher Deinen Sachbearbeiter kontaktieren.

Unser Angebot einer Rückerstattung gilt natürlich völlig unabhängig von der Erstellung einer Teilnahmebescheinigung.

Eine/n Gutschrift/Gutschein stellen wir nicht aus. 

Wir bitten um eine entsprechende Rückmeldung von Dir bis zum 1. Mai 2020.

Falls Du noch Fragen hast, kannst Du uns auch gerne anrufen.
Viele Grüße,
Collin und Daniel

.

E-Mail vom 16. April 2020

Liebe Yoga-Schülerinnen, liebe Yoga-Schüler,
seit gestern ist es amtlich: Wir können mir dem Yoga-Unterricht am Montag nicht weitermachen. Und obwohl wir dies eigentlich erwartet haben, sind wir nun doch konsterniert und betroffen. Ob es der richtige Weg ist, wer weiß es?, aber wir sollten  solidarisch sein und uns alle noch eine Weile in Geduld und Demut üben. Und uns jeden Tag bewusst machen, dass bei allem Mist, der passiert, wir hier in Deutschland immer noch gut dran sind – im Gegensatz zu anderen Ländern.
Also wann es mit dem face-to-face Unterricht in unseren Räumen weitergehen kann, wer weiß… Wir wissen, dass andere Yoga-Schulen Live-Übertragungen machen. Wir haben das für uns auch überlegt und uns bewusst dagegen entschieden, weil wir es ganz unangenehm empfinden würden, eine Yoga-Stunde zu halten, ohne Euch zu sehen, und es auch keinen Unterschied macht, ob wir das „live“ machen oder Euch eine vorher aufgenommene Einheit anbieten, die ihr dann auch jederzeit machen könnt. Wir wollen Euch daher in den nächsten Tagen vermehrt Videos wie bisher auf YouTube anbieten und wollen Euch ermuntern, immer mal wieder eine Einheit zu machen (oder auch nur zuzugucken 😉). Das soll ein Angebot sein für Euch als kleiner Ersatz für die ausgefallenen Stunden, aber bitte, mach Dir auch keinen Stress, wenn Du dieses Angebot nicht wahrnimmst – denn unser Körper und unser Geist haben zur Zeit ohnehin sehr viel Stress, ob wir das wollen oder nicht, ob wir das so wahrnehmen oder nicht, denn wir sind ständig mit einem (für manche) lebensbedrohlichen Thema beschäftigt und das ist auch aus psychologischer Sicht sehr anstrengend. Dies ist auch ein weiterer Grund, warum wir keine Live-Übertragungen machen wollen. Nutze den Yoga dann, wenn Du Dich bereit dafür fühlst (oder auch nicht).
Sobald es wieder erlaubt sein wird, werden wir einen neuen Kurs starten, der dann in die Sommerferien hineinlaufen wird – wir gehen davon aus, dass die allermeisten von uns aufgrund der Corona-Beschränkungen ohnehin keinen Sommerurlaub antreten können. Wann dieser Kurs beginnen wird, das steht noch in den Sternen…, wir informieren Euch rechtzeitig. 
Eines ist uns noch wichtig: Wenn Du Fragen, Unsicherheiten, Ängste hast, kannst Du gerne auf uns zukommen, ob per Mail oder auch per Telefon. Wir sind gerne für Dich da. 
Ganz liebe Grüße – Namasté

Collin & Daniel

PS: Wenn jemand den letzten Kurs, von dem wir nur 6 Stunden halten konnten, bei der Krankenkasse einreichen will, kann er von uns eine entsprechende Bescheinigung bekommen. Es gibt eine entsprechende Sonderregelung der Krankenkassen.

.

E-Mail vom 7. April 2020

Ihr Lieben,

wir hoffen, es geht euch gut und ihr seid nicht nur gesund geblieben oder geworden, sondern auch sonst guter Dinge. 

Auch wir sind gesund und versuchen, das Beste aus dieser surrealen Zeit zu machen. Das gelingt uns vor allen Dingen ganz besonders gut durch euren Zuspruch. Egal in welcher Form er uns erreicht, ob als Email, Post, Facebook, Fotos, YouTube, Briefkasten, WhatsApp (ihr seid echt kreativ), er berührt uns, er bewegt uns und freut uns unendlich. Es ist schön, auf diese Weise miteinander verbunden zu sein. 

Daniel und ich haben weitere Videos aufgenommen und auf die Homepage und YouTube gestellt:


Schultern – Becken – Balance – ca. 45 Minuten mit Daniel und Collin 

Partner-Yoga (mit oder ohne Hühner) ca. 20 Minuten

Ruhige Sequenz – ca. 35 Minuten mit Daniel

Yoga auf dem Stuhl – ca. 20 Minuten mit Collin


Wir haben uns gedacht, da ja jetzt viele Paare gleichzeitig zuhause sind, stellen wir euch mal ein paar Partnerübungen vor. Der Ton ist allerdings echt schlecht. Wir waren draussen und die Umgebungsgeräusche sind auch in dieser stillen Zeit doch erstaunlich, zumindest beim Filmen. Wir versuchen das zu verbessern und haben uns ein separates Mikrophon bestellt. Der Liefertermin ist allerdings noch lang hin. Aber wer weiß…. 

Also: wir müssen aushalten, stillhalten und durchhalten. Und bei alldem nicht die Lust am Lachen verlieren. 

Und dann noch eines: WIR VERMISSEN EUCH

Ganz liebe Grüße, 

Collin und Daniel

.

E-Mail vom 27.03.2020

Liebe Yoga-Schülerinnen und liebe Yoga-Schüler,
nach vielen vielen Anläufen ist es uns nun endlich gelungen, zwei kleine Yoga-Sequenzen und eine kleine Entspannung mit Körperreise auf YouTube zu stellen. 
Endlich gelungen heißt:

man muss sich erstmal daran gewöhnen, vor laufender Kamera zu unterrichten, 

Technik ist genial, aber nur wenn sie funktioniert und du weißt, was zu tun ist,

und dann musst du dich selbst aushalten können, wenn du dir den Film anschaust – puh!

Wir haben vor, demnächst noch weitere Übungseinheiten online anzubieten. Die Einheiten haben Themen, damit du weißt, was dich erwartet und wie lange die Einheit dauert.
Da unsere Homepage für so große Dateien nicht ausgelegt ist, verlinken wir auf unserer Seite unter dem Punkt „Yoga Zuhause“ auf die Seite von YouTube. Leider ist die Qualität sehr mäßig, aber es müsste gehen. 
Du kannst die Videos auch direkt aus dieser E-Mail aufrufen:
Die Mitte stärken – ca. 30 Minuten
Surya Namaskar – ca. 30 Minuten
Entspannung – ca. 7 Minuten

Ach, und wenn du mal eine kleine Abwechslung und News möchtest so ganz ohne COVID-19, dann schau doch mal in unseren „Hühner-Blog“ rein. Findest du unter dem Punkt „Über uns“.
Bleib stabil und leicht und vor allen Dingen gesund in dieser sehr eigentümlichen Zeit.
Ganz liebe Grüße,
Collin & Daniel 

.

.

E-Mail vom 17.03.2020

Hallo liebe Yoga-Schülerinnen und Yoga-Schüler,

nachdem es nun neue Leitlinien gibt, wie die Ausbreitung von Corona verlangsamt werden soll, haben auch wir uns entschlossen, den Raum für Yoga auf unbestimmte Zeit, mindestens aber bis zum Ende der Osterferien, also mindestens bis zum 19. April, zu schließen. 

Falls es diesbezüglich Änderungen gibt, werden wir Euch über diesen Newsletter informieren. Alternativ werden wir auch auf der Homepage unter dem Reiter „Corona“ (oben links) alle Informationen nochmal einstellen. 

Wir haben auf unsere letzte Rundmail so viel gute Resonanz von Euch bekommen, dass wir gar nicht alle Mails beantworten können – deshalb wollen wir Allen auf diesem Wege mitteilen, dass wir uns über Euren Zuspruch, Eure Gedanken und Anregungen von Herzen gefreut haben. Wir werden Euch vermissen… – und falls ihr uns auch ein wenig vermisst, wollen wir für Euch in den nächsten Tagen ein paar Videos aufnehmen, die ihr für Eure Yogapraxis nutzen könnt. 

Für uns alle ist dies eine Zeit der Unsicherheit und Ungewissheit, es bieten sich aber auch Chancen: die Entschleunigung positiv zu nutzen, andere Qualitäten im Miteinander zu entdecken, Rückbesinnung auf das Wesentliche.

Bleibt also ganz im yogischen Sinne stabil und leicht!

Viele liebe Grüße

Collin und Daniel

.

.